Seit 2003 existiert im Ostalbkreis das „Netzwerk Essstörungen im Ostalbkreis e. V.“ (NEO).

Ziel ist es, bestehende Hilfsangebote für PatientInnen mit Essstörungen besser aufeinander abzustimmen sowie vorhandene Lücken im Versorgungsangebot angesichts begrenzter Ressourcen zu schliessen. Dabei geht es auch um Angebote aus den Bereichen Prävention, Beratung, Diagnostik, Motivation, Psychoedukation, ambulante und stationäre Psychotherapie, Krisenintervention sowie Nachsorge. Dabei kommen ambulante Beratungs- und Therapieangebote im Einzel-, Gruppen- oder Familiensetting zum Einsatz.

Der Arbeitskreis trifft sich einmal im Quartal.

In 2016 starten wir mit einem speziellen Angebot für Jugendliche mit Essstörungen.